Press "Enter" to skip to content

Arsenal-Star Granit Xhaka gibt bekannt, dass er nach einem Zusammenprall mit der Schweiz an einer Achilles-Verletzung gelitten hat

Arsenals Mittelfeldspieler Granit Xhaka hat bekannt gegeben, dass er seit Beginn der Saison an einem Achilles-Problem leidet.

Der 26-Jährige startete am Sonntagabend gegen Gibraltar in die Qualifikation zur EM 2020, schaffte es jedoch nur 74 Minuten, bevor er durch Ruben Vargas mit einem 4: 0-Erfolg ersetzt wurde.

Denis Zakaria, Admir Mehmedi, Ricardo Rodriguez und Mario Gavranovic haben im Stade Tourbillon in Sion das Netz für die Schweiz gefunden.

Xhaka erlitt im Eröffnungsspiel der Premier League gegen Newcastle einen Bluterguss am unteren Rücken und am Bein und verpasste das nächste Heimspiel gegen Burnley.

Obwohl Xhaka seitdem jedes Spiel begonnen hat, behauptet er, dass er den Schmerz mit einer Achilles-Verletzung durchgespielt hat.

"Ich leide seit einigen Wochen an Achillessehnenschmerzen. Ich habe es während des Spiels gespürt “, sagte er nach dem Sieg der Schweiz.

"Es tut jetzt weh, aber sonst sollte es in Ordnung sein."

Xhaka wurde für seine Leistung im Nordlondoner Derby vielfach kritisiert, nachdem eine ungeschickte Herausforderung gegen Son Heung-min es Harry Kane ermöglichte, Tottenhams Führung zu verdoppeln.

Der frühere Star von Borussia Mönchengladbach verteidigte seine Darstellung in den Emiraten, wobei Gary Neville einer der vielen Experten war, der ihn für sein „schändliches“ Vorgehen gegen Son kritisierte.

Gefragt nach Nevilles starken Worten nach dem 2: 2-Unentschieden, sagte Xhaka gegenüber der Schweizer Zeitung: "Es gehört zum Fußball, es gibt viele Leute, die viel reden."

„Ich kann nichts beeinflussen und ich will nicht. Es geht mich nichts an. "Meine Aufgabe ist es, auf dem Spielfeld aufzutreten."

Er fügte hinzu: „Ich weiß, dass ich bei der Strafe einen Fehler gemacht habe.

"Aber niemand spricht über die vielen Möglichkeiten, die wir gemacht haben, nur über die Fehler."